Tesla schreibt hohe Verluste

Der US-Elektroautopionier Tesla meldet eine Umsatzsteigerung von 27 %. Trotz der hohen Verluste ist das Unternehmen an der Börse stark nachgefragt denn das Unternehmen hat erstmals angekündigt, Ende 2016 profitabel arbeiten zu können. Im vierten Quartal 2015 nahm der Verlust wie in den Vormonaten um das Dreifache im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum auf 320 Millionen Dollar zu.

Der Umsatz steigerte sich um 27 Prozent auf 1,2 Milliarden Dollar, blieb aber aufgrund der Lieferverzögerungen beim Model X unter den Erwartungen. Im Vorfeld der Zahlenbekanntgabe hatte es rund um die Aktie sehr viel Vorsicht gegeben, viele Anleger waren skeptisch und die Aktie verlor etwas an Wert.

Weil Tesla nun dieses Jahr aber 80’000 Autos im Minimum ausliefern will ist das Unternehmen nun recht positiv bewertet worden, man traut es Tesla schon zu, die Ziele zu erreichen.

Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr stieg Teslas Umsatz von 3,0 auf 3,7 Milliarden Dollar. Der Verlust weitete sich von 294 auf 889 Millionen Dollar aus.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.