VW präsentiert den VW Golf-Update in Mallorca

VW Deutschland hat die beliebteste Ferieninsel der Deutschen (Mallorca) für die Präsentation des Updates des beliebtesten Autos der Deutschen (VW Golf) auserkoren. Deshalb wurden letzte Woche haufenweise neue Golf auf die Insel transportiert und diese Woche jeden Tag neue Journalisten eingeflogen. Mittwoch und Donnerstag waren auch Schweizer Autojournalisten dabei und konnten aus einer grossen Zahl von verschiedenen Varianten alle möglichen Kombinationen austesten.
IMG_4564
Jeweils zwei Journalisten/Journalistinnen durften sich ein Auto aussuchen und schon kurz nach der Ankunft auf der Ferieninsel damit in Richtung Mittagessen losbrausen. Die Route war mehr oder weniger von der Form der Insel vorgegeben, diese war auch schon im Navi samt sehenswerten Zwischenhalten vorprogrammiert. Die erste Fahrt führte vom Flughafen Plama de Mallorca zum Restaurant und Hafen Porto Colom, dort gab es Fahrerwechsel und wer wollte, konnte direkt auch dort schon wieder das Fahrzeug wechseln. Die Strecke von 86 Kilometer war in rund 90 Minuten bewältigt und die Landschaft mit ersten blühenden Mandelbäumen und strahlender Sonne auf gute Laune eingestellt.
IMG_4589
Ich und meine Kollegin fuhren im ersten Teil mit dem roten Golf GTI und waren beide von dessen Fähigkeiten beeindruckt. Denn Golf ist nicht gleich Golf und der GTI eine Klasse für sich, auch nach dem Update.

Vom Restaurant ging es bei uns mit Fahrerwechsel weiter in Richtung Hotel Park Hyatt im Osten der Insel. Die Strecke war 41 km lang und aufgrund einer grösseren Baustelle (bei der die Umleitung fehlte), brauchte man 60 statt 44 Minuten.
IMG_4614
Im feudalen Hotelkomplex Hotel Park Hyatt hat VW dann keine Kosten und Mühen gescheut, jeden einzeln in einem extrem grossen Doppelzimmer unterzubringen, so luxuriös war ich noch selten untergebracht. Die im ersten Moment undurschaubar erscheinende Hotelanlage glänzte nicht nur mit wunderschönen Zimmern sondern auch mit einer Umgebung die sehr verspielt und durchdacht gestaltet war.
IMG_4625
Nach einer kurzen Pause wagten wir uns auf eine Hotelrunde mit dem Golf GTD, der hat uns mit seiner Mitternachtsblauen Farbe begeistert. Begeistert hat mich auch der Wagen selbst, denn er ist etwas ganz anderes als der GTI und ein reizvolles Auto. Reizvoll weil er mit seinen 184 PS schon fast mit dem GTI mithalten kann, aber dabei mit dem Dieselmotor deutlich sparsamer ist und auch etwas weniger nervös zu fahren ist. Die hotelrunde führte etwa 40 Minuten durchs Land und wieder zum Hotel zurück.
IMG_4595
Am Abend wurde der Update des Golf dann an einer grossen Pressekonferenz vorgestellt. Dabei erfuhr man auch die wichtigsten Inhalte des neuen Fahrzeugs. Man erfuhr was es mit der Gestensteuerung auf sich hat und weshalb der Golf erneuert und vor allem digitalisiert wurde.
IMG_4633
Danach gab es ein besonderes Abendessen aus der Küche des Hyatt und auch wenn nicht alles nach meiner Auswahl war, gemundet hat es. Anschliessend konnte man noch was unternehmen oder ins Bett, ich zog mich dabei ins Zimmer zurück um News zu erarbeiten. Anschliessend hatte ich eine wunderbare Nacht und schlief so gut wie ich noch selten in einem mir fremden Bett geschlafen habe.
IMG_4648
Nach dem Frühstück am zweiten Tag wurde dann der neue Golf TSI mit dem neuen 1.5 Liter Eco-Motor ausgewählt und mit diesem die Fahrt zum Flughafen bewältigt. Die Route führte quer durch die Insel und hier hatte die Landschaft etwas weniger Aufmerksamkeit bekommen weil man unter Druck war. VW hatte nach der CH-Gruppe eine grosse Schar von Englands Journalisten im Plan und da musste man jedes Auto pünktlich zurück geben.
IMG_4653
Am Nachmittag des Zweiten Tages gab es deshalb eine Stadtführung durch Palma de Mallorca, dabei konnte man sehr viel zu den speziellen Lebensumständen der Mallorcaner erfahren. Am Hafen gab es dann noch die Spezialitäten der Insel zu geniessen und dabei hatte es so viele feine Spezialitäten, dass man gerne wiederkommt.
IMG_4675
Mein Fazit zu den beiden Pressetagen mit VW ist sehr positiv. VW hat viel Geld ausgegeben um den Golf zu lancieren, das Auto hat diese Aufmerksamkeit auch verdient! Obwohl nur der Update eines seit vielen Jahren existierenden Autos ist der Sprung enorm und VW im Heute angekommen. Die Fahrberichte zu den verschiedenen Golfs kommen in den kommenden Tagen, es hat sich auf jeden Fall gelohnt die Reise auf sich zu nehmen.
IMG_4676


2 Trackbacks / Pingbacks

  1. Fahrbericht: Der Golf 7 Update mit dem GTD-Dieselmotor – autonews
  2. Fahrbericht: Der Golf 7 update mit dem 1.5 TSI – autonews

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.