AMAG verlängert Partnerschaft mit der Schweizer Sporthilfe

Die AMAG hat ihre Sponsoring-Partnerschaft mit der Stiftung Schweizer Sporthilfe um weitere drei Jahre verlängert. Das Unternehmen ist seit 2001 Partner der Stiftung. Als Goldpartner und Event-Partner des Sporthilfe «Super10Kampf» gehört die AMAG zu den wichtigsten Unterstützern der Stiftung. Der Sponsoringvertrag wurde nun per Anfang Januar 2017 auf weitere drei Jahre verlängert.

Die Sporthilfe fördert unter anderem mit Patenschaften seit mehr als zehn Jahren direkt den Schweizer Nachwuchssport. Aktuell profitieren rund 500 Athletinnen und Athleten von diesem «Götti-System», in dem eine Person ein junges Sporttalent ganz direkt mit einem Beitrag von 2’000 Franken sowohl finanziell als auch moralisch auf dem Weg an die Spitze unterstützt. Dass das Instrument funktioniert, zeigen ehemalige Patenathleten wie Giulia Steingruber, Beat Feuz, Belinda Bencic, Lara Gut oder Nino Schurter.

Das Engagement der AMAG wird einerseits in solche Patenschaften und andererseits wieder beim Event Sporthilfe «Super10Kampf» einfliessen.

Weitere Informationen: www.sporthilfe.ch

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.