Räikkönen fährt Bestzeit bei Formel-1-Tests

Bei den ersten Testfahrten in Barcelona hat Ferrari auch am zweiten Tag vorne mitgespielt. Kimi Räikkönen konnte bei seinem ersten Einsatz die schnellste Runde realisieren. Der Finne war am Dienstag in Barcelona 0,02 Sekunden schneller als Silberpfeil-Star Lewis Hamilton und zeigte mit 108 Runden auch eine hohe Stabilität.

Wie sich in Barcelona zeigt, sind die neuen Autos deutlich schneller als im Vorjahr. Die Formel 1 testet noch bis Donnerstag in Spanien, vom 7. bis 10. März folgen Tests an gleicher Stelle.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.