Marke Volkswagen steigert Auslieferungen im August um 9,3 Prozent

Die Marke Volkswagen hat im August 2017 weltweit 495.200 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Dabei war der Konzern vor allem in den deutschsprachigen Ländern unter Druck und musste in Deutschland ein Minus von -11.2 Prozent hinnehmen, in den wichtigsten ausländischen Absatzmärkten konnte man aber wachsen.
– In Westeuropa ( ohne Deutschland ) wurden 48.600 Fahrzeuge ausgeliefert, das sind 1,5 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die Nachfrage beim Tiguan und eine insgesamt steigende Nachfrage im SUV-Segment waren Treiber für das positive Ergebnis.
– In der Region Zentral- und Osteuropa erzielte die Marke Volkswagen weiter Zuwächse. Die Auslieferungen stiegen hier um 14,1 Prozent auf 10.700 Fahrzeuge. Wesentlicher Impulsgeber war Russland mit einer deutlichen Steigerung von 16,1 Prozent.
– In den USA hält der Positivtrend an. Hier wurden im August 32.000 Fahrzeuge an Kunden verkauft, was einer Steigerung von +9,0% gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht. In Kanada übergab die Marke 9.000 Fahrzeuge an Kunden, das entspricht einem Zuwachs von 71,9 Prozent gegenüber August 2016. Damit verzeichnet Volkswagen in Kanada einen All–Time-Record in diesem Monat. Die Markteinführung des SUV Atlas und des e-Golf waren Treiber dieser Positiventwicklung.
– In der Region Südamerika lagen die Auslieferungen mit 40.500 Fahrzeugen um 68,1 Prozent höher als im Vorjahr. Einen wichtigen Beitrag dazu leistete der Markt Brasilien. Die Nachfrage legte dort um 91,8 Prozent auf insgesamt 25.500 Fahrzeuge zu.
– In ihrem größten Markt China ist die Marke Volkswagen im August weiter auf Wachstumskurs. Im größten Einzelmarkt wurden 265.400 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Die Nachfrage nach SUVs blieb hoch. Der neu eingeführte Teramont wurde 7.500 Mal ausgeliefert. Die Tiguan-Familie weist einen Anstieg der Verkäufe von +60.7 % auf. Der Magotan hat mit 16.300 ausgelieferten Fahr-zeugen 33,0 % zugelegt und der Lamando mit 13.800 um + 21,8 %.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*