Jaguar I-PACE bei finalen Testfahren in Los Angeles

Ein Jahr nach der Präsentation der Studie I-PACE Concept auf der LA Auto Show 2016 ist Jaguar mit einem seriennahen Prototyp des elektrisch angetriebenen SUV zurück in der kalifornischen Metropole. Dieses Mal hat Jaguar Reichweiten- und Ausdauertests gefahren, bei denen das erste elektrisch angetriebene Modell von Jaguar bereits eine Strecke von 320 Kilometern ohne Nachladen absolvierte.

Tausende potentielle Kundinnen und Kunden haben bereits einen bestellt und entweder eine Anzahlung geleistet oder ihr ernsthaftes Interesse bekundet, den ersten elektrisch angetriebenen Jaguar zu kaufen. Wenn die Bestellbücher im kommenden März öffnen, werden sie ganz oben auf der Warteliste stehen.

Ann Voyer aus Pasadena (Kalifornien, USA) wollte von Jaguar wissen, ob der I-PACE in der Lage sei, ihre Lieblingsroute entlang der kalifornischen Westküste zu absolvieren. Zur Beantwortung ihrer Frage nahmen die Testfahrer Ann auf einen Langstrecken-Reichweitentest mit an Bord. Mit einer Ladung gelang es, die ca. 320 Kilometer zwischen dem Sunset Boulevard in Los Angeles und der Morrro Bay in San Luis Obispo ohne Zwischenstopp zum Nachladen zurückzulegen.

Die finalen Spezifikationen des Fahrzeugs und die Preise wird Jaguar im März 2018 anlässlisch der Geneva Motorshow bekanntgeben; parallel dazu werden dann auch die Bestellbücher geöffnet.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*