Tesla arbeitet an neuem Navigationssystem

Tesla-Chef Elon Musk hat via Twitter gegenüber einem Niederländischem Kunden angedeutet, dass Tesla an einem neuen und bahnbrechenden Navigationssystem arbeitet. Die neue Software soll im kommenden Jahr auf den Markt kommen und wird automatisch allen Kunden auf den Tesla gefeedet. Gemäss den Ankündigungen von Musk ist das neue System „um Lichtjahre“ besser als die aktuelle Software. Tesla arbeitet dabei nicht mehr mit Google-Maps sondern mit den Open-Source-Modulen von MapBox und Valhalla und vermarktet wird die neue Software als Tesla Maps.

Das neue Navigationssystem wird in einem grossen Softwareupdate bereit gestellt, deshalb wird das Ganze auch ausgiebig getestet bevor die Kunden damit arbeiten können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.