88. Automobil-Salon hat schon 290’000 Personen angezogen

Der 88. Internationale Automobil-Salon öffnete am vergangenen Donnerstag im Beisein des Bundesrates Guy Parmelin seine Türen. Im Vorfeld wurde der Volvo XC40 von Fachjournalisten zum Car of the Year 2018 gekrönt. Und 10‘000 Medienvertreter aus der ganzen Welt wohnten an den beiden Pressetagen über 70 Konferenzen und Präsentationen bei. Der Salon hat bis Sonntag Abend über 290’000 Eintritte verzeichnet und dauert bis Sonntagabend, 18. März 2018.
genf2018031
Die Besucher zeigten sich ersten Umfragen zur Folge zufrieden mit den Umsiedlungen einiger Automarken, so ergeben sich gemäss Salon-Management bessere Besucherströme. Allerdings muss man auch festhalten das die bekannten Marken immer noch sehr intensiv umlagert sind und die einzelnen Stände die Besucherströme nicht aufnehmen können. Mein eigener Augenschein am Samstag zeigte mir, dass die vielen Lücken bei den Ständen intensiv genutzt wurden um auf den Boden zu sitzen, sehr viele Salonbesucher vermissen Ruhezonen oder Sitzgelegenheiten. Und bei vielen Ständen musste ich Chaos registrieren, die Unternehmen haben kein Konzept um die Besucher an die Fahrzeuge heran zu führen.
genf2018270
Der 88. Internationale Automobil-Salon ist noch bis Sonntag, 18. März 2018 offen. Besucher, die ihre Eintrittskarte vor Ort oder an den Ticketautomaten der Genfer ÖV (tpg) nach 16.00 Uhr kaufen, profitieren von einem 50 % Rabatt für einen Eintritt gleichentags.

Meine persönlichen Highlights sind klar: Jaguar i-Pace, VW I.D. Vizzion, Renault Zoe R110, Nissan Leaf II und diverse Premieren im Sportwagen und Elektrobereich.

Weitere Informationen auf der offiziellen Homepage www.gims.swiss und laufende Aktualitäten auf den sozialen Netzwerken: #GimsSwiss.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.