Infiniti startet neues Ingenieur-Programm für Talente

INFINITI startet in diesen Tagen die Ausgabe 2018 ihrer erfolgreichen INFINITI Engineering Academy. Im fünften Jahr in Folge werden auf diesem Weg die weltweit besten Ingenieurstalente gesucht. Sie kommen sowohl innerhalb der INFINITI Motor Company und dem Renault Sport Formula One™ Team zum Einsatz.

Für Studenten mit hohen Zielen stellt die INFINITI Engineering Academy (IEA) die einmalige Gelegenheit da, Erfahrungen in der Autoindustrie zu sammeln und anderseits Hand in Hand mit TopFachleuten der Formel 1 zu arbeiten.

Die jüngste Auflage der IEA wird aufgewertet durch vollen Zugang zur in der jeweiligen Weltregion ausgewählten Rennstrecke während des F1-Wochenendes. Sechs der sieben Academy Finale werden gewissermaßen in der Boxengasse abgehalten: Kanada; Silverstone für das Europa-Finale; Singapur für Asien & Ozeanien; USA; Mexiko und Abu Dhabi für den Mittleren Osten.

In den Tagen des GP werden die Finalisten der INFINITI Engineering Academy (10 Ausgewählte pro teilnehmende Region) vollen Zugang haben in die Boxengasse, der Garage und dem Fahrerlager des Renault Sport Formula One Teams. In diesem Umfeld werden sie mehrere verzwickte Aufgaben zu lösen haben, beurteilt durch Chief Technical Bob Bell, die Fahrer Nico Hülkenberg und Carlos Sainz, sowie weitere Mitglieder des Renault Sport Formula One Team.

Für die diesjährige Ausgabe der IEA arbeitet INFINITI mit der Harvard-Professorin Dr. Julia Minson zusammen. Ihr Spezialgebiet ist die wissenschaftliche Erforschung von Entscheidprozessen.

academy.infiniti.com


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.