Tesla schafft mehr Model 3

Bei Tesla gibt es noch keinen Grund zu einer grossen Feier aber im März hat man bislang 4500 VIN-Nummer für das Model 3 registrirt, womit man sich deutlich steigern konnte. Seit dem Start der Produktion des Model 3 im letzten Herbst hat man insgesamt schon 15’900 VINs registriert, das Barometer zeigt deutlich nach oben.

Ab April will Tesla pro Woche 2500 Fahrzeuge des Typ Model 3 fertigen und es sieht schon danach aus, als ob es klappen könnte. Bei einer Vorbestellungszahl von satten 500’000 Fahrzeugen ist es auch wichtig, dass die Reise bald starten kann. Sonst gehen die Kunden zur Konkurrenz.
Die Nachrichtenagentur Bloomberg hat einen Model 3-Tracker auf der Webseite in dem man versucht, via Social Media Meldungen und Registrierungen von Tesla-Kunden echte Auslieferungen fest zu stellen. Nach der Bloomberg Methode wurden bislang knapp 10’000 Fahrzeuge produziert, die Herstellungsquote liegt bei 800 Fahrzeugen pro Woche.

Tesla selbst wird genaue Zahlen erst im Quartalsbericht veröffentlichen, dann wird man sehen ob das Unternehmen auf Kurs ist.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .