Tausende schmutzige Diesel fahren in Bulgarien weiter

Immer mehr Dieselfahrzeuge werden nun in Westeuropa aussortiert und in Bulgarien und dem nahen Osten wieder auf die Strassen gebracht. In Bulgarien wurden 2017 satte 100’000 Gebrauchtwagen importiert, insgesamt 35’000 waren dabei Diesel.

Bei den im vergangenen Jahr nach Bulgarien eingeführten Dieselwagen handelt es sich nun nicht nur um alte Dieselfahrzeuge sonder um solche, die eine bis zu 12 mal höhere Stickoxid-Belastung zum EU-Grenzwert aufweisen. Der Verband der bulgarischen Importeure monierte, dass bei den alten Dieselfahrzeugen auch oft der Partikelfilter ausgebaut wurde.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .