Tesla-Chef Musk hat Model-3-Probleme den Robotern zugeordnet

Tesla-Chef Elon Musk hat am gestrigen Freitag die Roboter für viele Probleme verantwortlich gemacht, die man in der Produktion des Model 3 hat. Die übertriebene Automatisierung für das Model 3 sei wohl ein Fehler gewesen, auf diesem Fehler sind die Produktionsprobleme des Model 3 entstanden.

Vor kurzem bezeichnete Musk die Produktion bei anderen Autofirmen als veraltet und man müsse sich darauf einstellen, dass durch die Vorlage von tesla in den Autofabriken Wind durch schneller laufende Produktionsbänder entsteht. Das Eingeständnis von Musk, der sich immer der automatisierten Produktion zugewendet hatte, ist eine grosse Überraschung.

Inzwischen ist Tesla beim Model 3 auf rund 2000 Einheiten pro Woche, die Qualität soll aber immer noch nicht all zu gut sein und es muss häufig nachgebessert werden. Im ersten Quartal 2018 hat Tesla fast 9000 Einheiten produziert und wenn man sich noch deutlich steigern kann wird man die Produktionsziele von 5000 Einheiten ab Sommer 2018 schaffen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.