Fahrbericht: Renault Espace Energy TCe 225 EDC Initiale Paris

Renault baut viele praktische Autos die von anderen Herstellern nicht immer kopiert wurden. So konnte Renaut auch mit dem Espace lange Jahre einen eigenen Markt besetzen als andere Hersteller noch immer dachten, in der Limousine liegt die Weisheit. Über die Jahre hinweg hat auch der Espace eine wechselvolle Geschichte erlebt, manch Design-idee wurde liebend gerne aufgenommen, andere Ideen der Designer dann eher verpönt. Die Grundidee war aber immer viel Platz und bis zu 7 Sitze anzubieten und Familien eine praktische Fortbewegung zu ermöglichen.
RenaultEspace015
Die aktuelle Modellreihe des Espace stammt aus dem Jahr 2015, im Jahr 2017 wurde bereits eine Überarbeitung nachgereicht. In der Generation fünf wurde nun auch eine neue Spitzenmotorisierung eingebaut, der Motor mit dem unromantischen Namen TCe 225 EDC erhielt eine Leistung von satten 225 PS. Zusätzlich wurde Luxus pur mit der Ausstattungslinie Initiale Paris hinzugefügt und die kann sich sehen lassen. Der Motor ist kombiniert mit dem 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe EDC eine wahre Wonne, da lohnt es sich das eine oder andere Mal etwas Gas zu geben. 7,6 Sekunden auf 100 km/h sind ein erzielbarer Wert und die Höchstgeschwindigkeit von 224 km/h machen den Espace auch zum Reisegefährten für lange Autofahrten und da ist er vom Raumangebot und Komfort am richtigen Platz.
RenaultEspace003
Es bleibt ein typisches Problem hoher Autos bestehen, trotz einem an sich faszinierenden Fahrwerk hat der Renault die Tendenz zu Wankbewegungen, die hat Renault nicht ganz abgestellt. Schnelle Lastwechsel sind damit durchaus gewöhnungsbedürftig, da kann der Espace dann schon einiges an Schwung bekommen. Schnelle Kurvenfahrten wird man aber schon aufgrund der Grösse eher keine unternehmen, dazu gibt es Fahrzeuge die ein wenig besser geeignet sind. Der Testwagen war mit einer „4Control“ Allradlenkung ausgestattet, deren Arbeitsweise konnte ich aber kaum bemerken, was wiederum ein gutes Zeichen ist.
RenaultEspace006
Mein Fazit:
Wer unbedingt ein grosses Familienauto braucht, soll den Espace in der Top-Ausführung unbedingt ins Auge fassen. Den Espace gibt es schon ab 35’700.- Frnaken zu kaufen, in der von mir getesteten Version kostet er samt viel Luxus und Winterpaket dann 57’300.- Franken. Den Energiebedarf gibt Renault mit 6.8 Liter auf hundert Kilometer an, das ist von mir aber nicht genauer geprüft worden. Farbe und Ausstattung lassen keine Wünsche offen, die Sitze bieten einen tollen Komfort.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.