Volkswagen schafft 505.900 ausgelieferte Fahrzeugen im Juli

Mit 505.900 ausgelieferten Fahrzeugen erzielte Volkswagen im Juli ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Insgesamt hat die Marke von Januar bis Juli 3.624.600 Autos ausgeliefert, dies ist ein Plus von 6,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Mit dem kumulierten Auslieferungsergebnis von 3,6 Mio. Fahrzeugen hat das Unternehmen einen neuen Rekord erzielt, Dieselskandal und Dieselkrise zum Trotz. Die nächsten Monate werden allerdings sehr viel Schwieriger werden, das Unternehmen erwartet wegen der Umstellung auf das WLTP-Prüfverfahren enorme zeitliche Verschiebungen von Zulassungen.

In Europa wurden 162.500 Fahrzeuge an Kunden übergeben, das sind 30,2 Prozent mehr als im Vorjahr. Herausragend waren dabei grosse westeuropäische Märkte wie Italien (+24,4 %), Spanien (+51,7 %) sowie die Niederlande (+164,2 %). Dabei gilt zu beachten, dass die Händler nun die Lager gefüllt haben, weil ab September der neue WLTP-Abgasstandard gilt.

Unter Druck geriet der Markt in China, das Niveau ist ein wenig gefallen weil es viele Zolldiskussionen gab und neue Steuern erhoben werden.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.