Tesla-Funkschlüssel sind einfach zu knacken

An einer Belgischen Universität haben die Forschungsgruppen die Schlüssel eines Tesla Model S kopiert und dafür nur wenige Sekunden benötigt. Damit zeigt sich, dass nicht nur die verschiedenen Funkschlüssel der traditionellen Hersteller sondern auch jene von Tesla leicht zu knacken sind.

Der Tesla Schlüssel liess sich in mehreren Tests innerhalb von 1,6 Sekunden knacken, diese Verschlüsselung mit einem 40 Bit-Schlüssel sehen die Forscher als zu einfach an, weil der Schlüssel mit wenigen Schritten geknackt ist. Die belgischen Hacker brauchten nur zwei Codes, um alle Möglichkeiten berechnen zu können.

Ein Dieb hat es nicht so einfach wie die Forscher, es ist einiges an Equipment nötig um den Schlüssel zu knacken. Aber schwierig ist es nicht und das hat Tesla dazu bewogen, neue Software zu entwickeln. Nachdem die Forscher Tesla informiert haben, hat der Autobauer nun seit Juni sicherere Schlüssel in der Lieferliste, wer einen älteren Tesla besitzt, kann sich die Software auch bald herunter laden, mit der das Schliess-system sicherer wird.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.