Hyundai NEXO erhält fünf Sterne beim EuroNCAP

Der Hyundai NEXO hat als erstes Wasserstoff-Fahrzeug der Welt einen Crashtest beim EuroNCAP erlebt und die Höchstwertung von fünf Sternen erzielt. Das mit Wasserstoff betriebene Elektroauto ist das erste Fahrzeug mit Brennstoffzellentechnologie überhaupt, das die europäische Behörde einem Crashtest unterzogen hat. Der All-New NEXO stellte dabei in allen vier Bewertungskategorien seine hohe aktive sowie passive Sicherheit unter Beweis und sicherte sich so die Bestnote in der Gesamtwertung. Dank der umfangreichen SmartSense-Sicherheitsausrüstung und der hohen Festigkeit der Karosserie schützt der All-New NEXO seine Passagiere und ebenso andere Verkehrsteilnehmer.

Um die immer höheren Sicherheitsstandards zu erfüllen, hat der All-New NEXO die neuesten Hyundai SmartSense-Technologien für aktive Sicherheit und Fahrunterstützung an Bord. Sie vermindern zum einen das Kollisionsrisiko und erhöhen den Komfort im kompakten FUV (Future Utility Vehicle).

Ebenfalls eine Premiere im All-New NEXO feiert der Totwinkelassistent, der nicht nur akustisch vor anderen Verkehrsteilnehmern warnt, sondern beim Spurwechsel ein Bild des rückwärtigen Verkehrs in das Display einblendet. Auch ein völlig neuer Einpark-Assistent debütiert im All-New NEXO, mit dem das Ein- und Ausparken auch von ausserhalb des Fahrzeugs per Fernbedienung in Gang gesetzt werden kann.

Ebenfalls eine Bestnote beim EuroNCAP-Test erhielt der Spurhalteassistent, der durch den serienmässigen Lane Following Assist ergänzt wird. Dieses System hält das Fahrzeug in der Mitte der Spur und alarmiert den Fahrer bei unsicheren Bewegungen bei einer Geschwindigkeit von 0 bis 150 Stundenkilometern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.