Diesel-Anteil stabilisiert sich – sagt Auto Schweiz

Der Marktanteil des Diesel-Motors bei neuen Personenwagen hat seine Talsohle durchschritten und hinter sich gelassen, schreibt Auto Schweiz nun zu den Marktzahlen vom November. Von den 24’103 (-9,9 Prozent zum Vorjahresmonat) erstmals zugelassenen Fahrzeugen hatten exakt 30,0 Prozent (7’241) einen Selbstzünder unter der Motorhaube. Auch für das Gesamtjahr steht mit 29,9 Prozent Diesel-Marktanteil an den 272’177 eingelösten Personenwagen ein ähnlicher Wert zu Buche.

Weshalb Auto Schweiz nun schon nach kurzer Erholung zum Loblied auf den Dieselmotor ansetzt ist unklar, auf jeden Fall ist das Thema 10/20 noch nicht vom Tisch.

Nichts desto trotz können aber auch die Alternativ-Antriebe weiter an Terrain gewinnen. Nach elf Monaten sind exakt 19’032 Personenwagen mit einer entsprechenden Motorisierung auf die Strassen der Schweiz und des Fürstentums Liechtenstein gekommen. Das sind bereits 1’463 mehr als im gesamten Jahr 2017. Der Marktanteil nach elf Monaten liegt bei 7,0 Prozent, nach 5,6 Prozent im Vorjahr.

Marken Nov. 18 Nov. 17 +/- %  Kum.18  Kum.17 +/- %
Alfa Romeo 248 347 -28.5 3’423 3’064 11.7
Aston Martin 11 19 -42.1 161 203 -20.7
Audi 1’081 1’791 -39.6 16’516 17’720 -6.8
BMW 2’240 2’097 6.8 21’709 21’717 -0.0
BMW Alpina 1 10 -90.0 62 41 51.2
Chevrolet 26 21 23.8 223 337 -33.8
Citroën 328 600 -45.3 5’934 6’475 -8.4
Dacia 619 842 -26.5 7’724 7’818 -1.2
DS 64 37 73.0 683 651 4.9
Fiat 681 804 -15.3 8’630 9’592 -10.0
Ford 1’251 1’260 -0.7 13’947 12’475 11.8
Honda 321 385 -16.6 3’341 3’688 -9.4
Hyundai 832 769 8.2 7’482 7’679 -2.6
Infiniti 12 13 -7.7 117 266 -56.0
Jaguar 200 75 166.7 1’749 1’184 47.7
Jeep 455 365 24.7 4’457 3’100 43.8
Kia 289 422 -31.5 4’445 3’456 28.6
Land-Rover 316 303 4.3 3’235 3’215 0.6
Lexus 104 86 20.9 622 562 10.7
Maserati 48 57 -15.8 555 846 -34.4
Mazda 512 840 -39.0 5’721 7’372 -22.4
Mercedes 2’319 1’889 22.8 22’715 23’724 -4.3
MINI 377 477 -21.0 5’180 5’141 0.8
Mitsubishi 447 247 81.0 4’069 2’769 46.9
Nissan 371 470 -21.1 4’377 5’905 -25.9
Opel 686 1’062 -35.4 10’758 12’794 -15.9
Peugeot 867 750 15.6 8’826 9’346 -5.6
Porsche 141 338 -58.3 3’357 3’650 -8.0
Renault 975 1’142 -14.6 11’829 12’529 -5.6
Seat 892 1’139 -21.7 10’544 10’935 -3.6
Skoda 1’833 1’943 -5.7 17’207 18’531 -7.1
Smart 175 204 -14.2 1’875 2’169 -13.6
Ssangyong 47 57 -17.5 707 722 -2.1
Subaru 346 582 -40.5 4’295 4’514 -4.9
Suzuki 753 725 3.9 7’014 7’670 -8.6
Toyota 835 697 19.8 8’873 9’658 -8.1
Volkswagen 2’485 3’029 -18.0 29’796 31’905 -6.6
Volvo 692 648 6.8 7’318 6’392 14.5
Diverse Marken 223 207 7.7 2’701 3’141 -14.0
GESAMT-TOTAL 24’103 26’749 -9.9 272’177 282’956 -3.8
4 x 4 11’700 13’184 -11.3 133’033 132’747 0.2
DIESEL 7’241 8’566 -15.5 81’266 101’966 -20.3
Hybrid (Benzin) 1’376 1’046 31.5 12’917 10’363 24.6
Hybrid (Diesel) 144 52 176.9 656 245 167.8
Elektrisch 478 707 -32.4 4’366 4’227 3.3
Elektrisch (Range Ext.) 46 22 109.1 280 197 42.1
CNG 14 51 -72.5 779 674 15.6
Wasserstoff / Elektr. 1 0 26 1 2’500.0
ALTERNATIV-ANTRIEB 2’059 1’879 9.6 19’032 15’711 21.1
Quelle: auto-schweiz / ASTRA/MOFIS 3.12.18 / source: auto-suisse / OFROU/MOFIS 3.12.18

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.