Daimler kauft sich Batteriezellen für 20 Milliarden Euro

Daimler hat bekannt gegeben, dass der Konzern sich mit 20 Milliarden Euro Batteriezellen gesichert hat. Das Unternehmen hat im Bereich E-Autos einiges vor und beim E-Smart eine grosse Überraschung erlebt, deshalb will man sich nun wappnen. Daimler hat nun Batteriezellen im Gesamtvolumen von 20 Milliarden Euro eingekauft, die in den kommenden Jahren von verschiedenen Partnern abgerufen werden können.

Zuvor hatte das Unternehmen schon mit Blick auf neue Fahrzeuge der EQ-Reihe angekündigt, mehrere Milliarden Euro in die Fertigung zu investieren, nun will man Fahrt aufnehmen bei den Batterien. Daimler baut die Batterien an sich jeweils selbst, kauft die Battteriezellen – den wesentlichen Baustein dafür – aber bei externen Lieferanten zu.

Aus Wettbewerbsgründen will Daimler nicht sagen, wer die Lieferkontrakte erfülllen wird, es gibt aber dutzende von Lieferanten die in Frage kommen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.