Bram Schot offiziell zum neuen Audi-Chef ernannt

Bram Schot

Der Audi-Aufsichtsrat hat Bram Schot mnun doch noch zum 1. Januar 2019 zum Vorstandsvorsitzenden berufen. Schot ist im Juni 2018 für Rupert Stadler eingesprungen der verhaftet und dann vom Amt entfernt worden war. Bram Schot übernimmt den Vorstandsvorsitz der Audi AG, die neben der Marke Audi unter anderem Ducati, Lamborghini sowie Italdesign Giugiaro umfasst.

B Der 57-Jährige war seit 1. September 2017 Audi-Vorstand für Vertrieb und Marketing. Am 19. Juni 2018 wurde er für Rupert Stadler in das Amt des Vorstandsvorsitzenden geholt.

Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft hat Bram Schot zudem mit Wirkung zum 1. Januar 2019 zum Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG ernannt. Schot, der bereits vom Aufsichtsrat der AUDI AG zum Vorstandsvorsitzenden des Ingolstädter Unternehmens ernannt worden war, wird im Konzernvorstand auch für den Konzern-Vertrieb zuständig sein.

Schot übernimmt damit die Nachfolge von Rupert Stadler, der im Oktober aus dem Konzern ausgeschieden war.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.