Felix da Costa auf BMW gewinnt Saisonauftakt in Saudi-Arabien

Antonio Felix da Costa hat das erste Formel-E-Rennen der zweiten Fahrzeug-Generation für sich entschieden. Nach einem chaotischen Rennen in Saudi Arabien hat der BMW-Fahrer den DS-Fahrer Jean-Eri Vergne hinter sich gelassen und den Sieg eingefahren. Dahinter folgte Mahindra-Neuling Jerome d’Ambrosio. Mitch Evans auf Jaguar und der Deutsche Andre Lotterer auf DS machten die Top 5 komplett. Auf dem 6. Platz landete der Schweizer Sebastian Buemi im Nissan vor Teamkollege Rowland.

formel_Wertung Rennen1
Das Rennen war einigermassen verworren, einige Fahrer mussten an der Spitze liegend wegen Leistungsüberschreitung Zeitstrafen absitzen womit der Rennverlauf durcheinander geriet.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.