Italien plant höhere Abgaben für Benziner und Diesel

Die italienische Regierung plant eine Ökoabgabe auf Diesel- und Benzin-Fahrzeuge und das würde die Preise für Autos teilweise stark verteuern. Die Ökosteuer soll nach dem Bonus-Malus-System für den Pkw-Kauf jene Autos teurer machen, die mehr Benzin und Diesel verbrauchen als andere.

Beim italienischen Autokonzern Fiat-Chrysler sind die Pläne der Regierung nicht gut aufgenommen worden, man prüft nun gar, ob man die geplanten 5 Milliarden Euro in Italien noch investieren will. Auch die Gewerkschaften in Italien sind alarmiert, man will auf jeden Fall vermeiden, dass es Stellenabbau gibt, weil die Italiener weniger Autos kaufen.
Experten gehen von einem Absatzrückgang von 100’000 Pkws aus, sollte die Ökosteuer kommen. Italiens Autoindustrie wäre als erste davon betroffen wenn die Ökosteuer kommt, es gibt da im Land von Lamborghini, Ferrari und Maserati viele Kunden die sich keinen Sportwagen mehr leisten können, wenn der massiv verteuert wird.

Die im Haushalt 2019 geplanten Ökoabgaben sollen vorerst auf Kleinwagen rund 300 Euro betragen, auf PKW mit Diesel- und Benzinmotoren gibt es bis 2000 Euro an Mehrkosten.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.