Porsche ruft Panamera-Modelle zurück

Der deutsche Sportwagen-Hersteller Porsche muss die Panamera-Reihe überprüfen und rund dazu 75’000 Fahrzeuge zurück. Wegen eines Software-Fehlers besteht die Möglichkeit, dass die elektrische Servolenkung aussetzt, was in kritischen Situationen ausgesprochen unangenehm sein kann. Zum Lenken ist dann ein erhöhter Kraftaufwand erforderlich, teilte Porsche am Donnerstag mit.

Weltweit sind 74’585 Fahrzeuge betroffen und die Zahlen der einzelnen Länder sind im Moment noch nicht klar, weil Porsche noch nicht überall kommuniziert hat. Aber alle Panamera-Modelle des Zeitraumes vom 21. März 2016 und 6. Dezember 2018 müssen dringend überprüft werden.

Porsche spielt auf alle Fahrzeuge eine neue Software auf, die diesen Fehler nicht mehr enthält. Der Werkstattaufenthalt dauert rund eine Stunde und ist für die Kunden kostenlos.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.