Michael zeichnet den schönsten OCTAVIA Combi der Stiftung Theodora

Das Jubiläumsjahr des 25-jährigen Bestehens der Stiftung Theodora sowie der 15-jährigen Partnerschaft von ŠKODA und Theodora wurde mit der Enthüllung des jüngsten Malwettbewerbs-Autos gebührend abgerundet. Bereits zum sechsten Mal wurde der beliebte Wettbewerb mit dem Motto „Kinder zeichnen für Kinder“ ausgetragen. Der diesjährige Gewinner heisst Michael und leiht dem neuen ŠKODA OCTAVIA Combi der Stiftung Theodora seinen Namen. Am vergangenen 17. Dezember wohnten über 300 Schüler der Schule Hunzenschwil mit ihren Lehrern der Übergabe bei, an welcher neben dem 15-jährigen Wettbewerbs-Gewinner Michael auch der Traumdoktor der Stiftung Theodora Dr. Wolle nicht fehlte.
Rund 200 Kinder aus der ganzen Schweiz beteiligten sich dieses Jahr am beliebten Malwettbewerb für Kinder, der 2013 durch die Stiftung Theodora und ŠKODA ins Leben gerufen wurde. Nachdem bereits früher Künstler die ŠKODA Fahrzeugflotte der Stiftung Theodora mit einem speziellen Design bereichert hatten, sind es seit sechs Jahren „Kinder-Künstler“, die den Dienstfahrzeugen von Theodora zu ihrem gleichermassen originellen und auffälligen Äusseren verhelfen – ganz nach dem Motto „Kinder zeichnen für Kinder“. Am Wettbewerb mitmachen dürfen Kinder bis zum sechzehnten Altersjahr, das Vorgehen ist simpel: die Zeichnungs-Vorlage bei ŠKODA anfordern, das darauf abgebildete Auto möglichst originell gestalten und die Zeichnung einsenden. Eine Jury wählt dann die originellste Kreation aus, die durch Spezialisten auf eine Folie übertragen und anschliessend auf das „echte“ Malwettbewerbs-Auto geklebt wird.
Dieses Jahr gelang es dem 15-jährigen Michael aus Hunzenschwil, die junge weibliche Dominanz der letzten fünf Jahre erstmals zu brechen und den Preis für das am originellsten gestaltete Auto für sich zu beanspruchen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.