Porsche transportiert mit neuem Elektro-Lkw

Porsche hat vor mit dem neuen Mission-E-Modell Taycan eine ganze Reihe von vollelektrischen Sportwagen zu entwickeln, die ab 2019 gebaut werden. Um das Projekt abzurunden hat das Unternehmen nun einen neuen vollelektrischen Lastwagen von MAN in Betrieb genommen. Der abgasfreie 32-Tonner ist künftig für die Logistik in Stuttgart-Zuffenhausen eine wertvolle Ergänzung und auch eine wertvolle Aufgabe mit der man Elektromobilität lernen kann.

Porsche will künftig zu den nachhaltig produzierenden Unternehmen gehören, deshalb wird man in der Logistik noch einiges unternehmen um möglichst Abgasfrei zu werden. Bereits seit zwei Jahren nutzt man bei Porsche nur mehr Energie aus nachhaltigen Quellen, die zudem erneuerbar sind. Auch die Bahnlogistik von den Produktionsstandorten wird mit Naturstrom abgewickelt.

Der neue 32-Tonnen LKW ist ein MAN eTGM 18.360 4×2 LL. Die Typenbezeichnung verrät seine Einteilung in die 18-Tonnen-Gewichtsklasse als Sattelzugmaschine, wobei die Gesamtzugkombination mit Sattelanhänger im Lieferverkehr auf 32 Tonnen Gesamtgewicht konzipiert ist. Der E.LKW leistet 360 PS, die Batteriekapazität liegt bei 154 kWh. Damit kommt der E-LKW rund 130 Kilometer weit. An einer 150-kW-Schnellladesäule in Freiberg lässt sich der eTGM innerhalb von 45 Minuten mit Energie für 100 Kilometer Wegstrecke aufladen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.