BMW Group liefert 2018 über 140.000 E-Fahrzeuge aus

Die BMW Group hat 2018 mehr als 140.000 elektrifizierte Fahrzeuge ausgeliefert und damit ihre führende Rolle im Bereich der Elektromobilität bestätigt. Insgesamt wurden 2018 weltweit 142.617 (+38,4%) elektrifizierte BMW und MINI Fahrzeuge (vollelektrisch und Plug-in-Hybrid) an Kunden ausgeliefert.

Europa war mit über 50% der Verkäufe in 2018 die wichtigste Vertriebsregion des Unternehmens für elektrifizierte Fahrzeuge. Mit insgesamt 75.000 ausgelieferten elektrifizierten Fahrzeugen und einem Marktanteil von über 16% im vergangenen Jahr ist die BMW Group nach eigenen Angaben klarer Marktführer in Europa.

Die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität für BMW zeigt sich auch am steigenden Anteil von E-Fahrzeugen am Gesamtabsatz. So legte der Anteil von elektrifizierten Fahrzeugen 2018 auf 6% zu, verglichen mit 4% im Jahr 2017.

In laufenden Jahr werden mehrere neue Plug-in-Hybride auf den Markt kommen, darunter die neue Generation des BMW X5 und der neue BMW 3er Plug-in-Hybrid. Diese Modelle verfügen über die neueste Generation von elektrischen Antrieben mit einer Reichweite von bis zu 80 km nach dem NEFZ-Zyklus. Im laufenden Jahr wird auch der lang erwartete MINI Electric vorgestellt, der im britischen Oxford gebaut wird.

Bis 2021 wird die BMW Group über fünf vollelektrische Modelle verfügen: den BMW i3, den MINI Electric, den BMW iX3, den BMW i4 und den BMW iNEXT. Bis 2025 sollen es mindestens zwölf Modelle sein. Zusammen mit dem breiten Angebot an Plug-in-Hybriden wird das Angebot dann mindestens 25 elektrifizierte Modelle umfassen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.