EU-Kommission plant strengere Grenzwerte für KFZ

Nachdem der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer gefordert hatte, man müsse die Stiockoxid-Belastung bei den Grenzwerten entschärfen hat die EU-Kommission nun Klartext gesprochen und die Grenzwerte für die Stickoxidbelastung bestätigt.

Im Streit um Diesel-Fahrverbote wollte man von der Dieselfront aus versuchen die Grenzwerte nach oben zu setzen, der zuständige EU-Umweltkommissar Karmenu Vella machte am Freitag deutlich, dass die Werte überprüft wurden und absolut korrekt angewendet werden. Vella betonte auf Twitter später, dass die Grenzwerte höchtstens strenger werden und nicht leichter.

Die Anzweifelung der Grenzwerte basiert auf der Aktion von 100 Lungenfachärzten, die hatten sich für eine Erleichterung ausgesprochen weil die Grenzwerte viel zu streng seien. Für die Zweifelhaften Aussagen der 100 Lungenfachärtzte wurden die dann in der ganzen Welt kritisiert, die hatten allen Ernstes behaupten wollen, Abgase seien gesund.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.