Nissan senkt die Gewinnaussichten

Nissan rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit deutlich weniger Gewinn und hat zwar beim Umsatz zugelegt, steht aber unter Druck. Nissan rechnet das Geschäftsjahr jeweils bis Ende März und nun erwartet das Unternehmen Ende März einen Gewinn von 410 Milliarden Yen (3,7 Mrd Euro). Bisher hatte Nissan immer 500 Millionen Euro in Aussicht gestellt. Nissan rechnet nun mit 11,6 statt 12 Billionen Yen Umsatz und kann damit durchaus zufrieden sein, die Absatzzahlen stehen aber bei einigen Modellen unter Druck.

Für die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres verbuchte Nissan einen Gewinn von 316,6 Milliarden Yen und lag damit rund 45,2 Prozent tiefer als im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz steigerte sich immerhin leicht um 0.6 % auf 8,58 Billionen Yen.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.