Kia präsentiert in Genf ein neues Konzeptfahrzeug mit E-Antrieb

Kia Motors Europe hat erste Bilder seines mutigen neuen vollelektrischen Konzeptfahrzeugs veröffentlicht, das auf dem Internationalen Automobil-Salon 2019 in Genf vorgestellt werden soll. Kia ist für eine Überraschung gut, schreibt das Unternehmen, deshalb hat man sich vom rein Rationalen entfernt und will sich den Emotionen hingeben.

Nun präsentiert das Unternehmen eine aufregende Welt der Elektrifizierung mit der das Unternehmen deutlich attraktiver wird für Elektronauten. Das Konzept-Car bringt in einer intelligenten Neuinterpretation von Kias legendärem Tigernasen-Kühlergrill eine kühne, neue, beleuchtete ‚Tigermaske‘, die die Scheinwerfereinsätze umgibt und so ein unverwechselbares und erkennbares Lichtmotiv schafft, als unmissverständliches Kennzeichen eines Kia für das 21. Jahrhundert.

Für Windschutzscheibe und Dach wird eine einzige Glasscheibe verwendet, die von der Basis der A-Säule über die Kabine fliesst, um ein riesiges Dachfenster zu schaffen, bevor sie sich über dem hinteren Fahrgastraum zu einer Doppelblase verjüngt. Die Verwegenheit der hohen Schultern und der schmalen Glaskabine wird durch einen dynamischen Streifen noch verstärkt, der den Blick von der A-Säule zur C-Säule schweifen lässt.

Das neue Konzept von Kia wird am 5. März 2019 auf dem Internationalen Automobil-Salon in Genf vorgestellt.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.