Bentley feiert 100 Jahr am Autosalon in Genf

Bentley feiert sein hundertjähriges Jubiläum auf dem diesjährigen Internationalen Automobil-Salon in Genf mit einer Reihe neuer Modelle. Darunter die eindrucksvolle neue Centenary Limited Edition, inspiriert von einem der berühmtesten Rennwagen der britischen Marke. In Genf wird der neue Bentayga Speed seinen ersten Auftritt auf der Weltbühne haben. Das schnellste Serien-SUV der Welt verfügt über ein markanteres Styling, das seinen hervorragenden Leistungsnachweisen entspricht. Neben dem Bentayga Speed wird das brandneue Continental GT Cabriolet ebenfalls Weltpremiere feiern.
Genf2019_058
Mit der Präsentation der neuen Mulsanne W.O. Edition von Mulliner wird nicht nur das hundertjährige Bestehen von Bentley gefeiert, sondern gleichzeitig auch Europapremiere. Dieses Modell, das ein Stück von W.O.’s persönlicher 1930er 8-Liter-Kurbelwelle beinhaltet, würdigt Bentley’s Gründervater und ist auf nur 100 Exemplare beschränkt. Als Hit wurde die Kurbelwelle in 100 Teile geschnitten und jedes der Sondermodelle wird eines dieser 100 Teile erhalten, wobei das Stück dann zwischen den Rücksitzen montiert wird.
Genf2019_057
Die Besucher des Bentley-Standes haben die Möglichkeit, tiefer in die Geschichte dieser legendären Marke einzutauchen. Besucher können sich über folgende Angebote informieren: Bentley on Demand, den luxuriösen Connected-mobility-Service des Unternehmens, und Bentleys Advanced Connectivity, das weltweit erste superschnelle, zuverlässige und sichere In-Car-WiFi-System, sowie einen Einblick in die branchenführenden Dienste, die Bentley für die Zukunft entwickelt.
Der Bentley Bentayga Speed wird auf dem Genfer Automobilsalon seine Weltpremiere feiern. Der stärkste Bentayga aller Zeiten ist auch das schnellste Serien-SUV der Welt, mit einem markanten Styling, das seinen Leistungsmerkmalen entspricht. Die Motorleistung des W12 wurde von 608 PS auf 635 PS (626 PS) erhöht, was eine Höchstgeschwindigkeit von 306 km/h (190 mph) und eine Zeit von 0-100 km/h (0-62 mph) von nur 3,9 Sekunden ergibt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.