Bugatti präsentiert in Genf Sportwagen für 16 Millionen

Einige der teuersten Fahrzeuge in Genf sind Sportwagen und Einzelstücke und auch unter diesen sticht in diesem Jahr Bugatti heraus. Das Unternehmen zeigt auf dem Genfer Autosalon ein Einzelstück der Extraklasse, das den Titel bekommt, der teuerste Neuwagen der Welt zu sein.
Genf2019_410
Der Bugatti La Voiture Noire kostet 16 Millionen Euro und ist damit der teuerste Neuwagen der Welt.
Genf2019_403
Der Bugatti Voiture Noire wird nur einmal gebaut und ist bereits verkauft für satte 16 Millionen Euro.Der Renner basiert auf dem Bugatti Chiron und nutzt dessen acht Liter grossen und 1103 kW/1500 PS starken Sechzehnzylinder-Motor.

Das Design des Fahrzeugs ist angelehnt an den Bugatti Atlantic, der in den 30er-Jahren als elegantestes Fahrzeug der Welt galt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.