Nationalrat lehnt Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2025 ab

Der Nationalrat der Schweiz hat kürzlich auf eine Eingabe von Nationalrat Balthasar Glättli darüber abgestimmt, ob man in der Schweiz ein Verbrennerverbot lancieren will. Die Grosse Kammer hat die Motion von Glättli bachab geschickt, die ein Zulassungsverbot von neuen Personenwagen mit Diesel- oder Benzin-Motor ab 2025 vorsah. Mit 122 zu 63 Stimmen bei 4 Enthaltungen war das Verdikt eindeutig und belegt einmal mehr: Ideologisch motivierte Verbots-Fantasien sind nicht der richtige Weg zur Senkung des CO2-Ausstosses. Auch Bundesrätin Simonetta Sommaruga betonte, man müsse bei entsprechenden Massnahmen «die Bevölkerung mitnehmen».

Damit liegt der Nationalrat immerhin zu einem Teil vollkommen falsch, denn ein Teil der Bevölkerung will deutlich mehr Klimaschutz als die Schweiz derzeit umsetzt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.