Daimler und Geely gründen Joint Venture für Smart

smart vision EQ fortwo

Nachdem sich gestern erste Informationen ergaben, dass Geely bei Smart einsteigt haben die Unternehmen heute nun umfassend darüber informiert. Der chinesische Grossaktionär Geely wird bei Smart an Bord kommen und gemeinsam mit Daimler die Marke weiter entwickeln. Bereits die nächste Generation des Kleinwagens soll in einer eigens von Geely für den Smart gebauten Fabrik in China produziert werden, teilten Daimler und Geely heute mit.

In Zukunft wird Smart nur mehr elektrisch angetrieben und ab 2022 wird die Marke weitgehend in China gefertigt. Das 50:50-Gemeinschaftsunternehmen zwischen Daimler und Geely wird bis Ende 2019 gegründet.

Was dieses Joint-Venture für die Angestellten von Smart bedeutet ist noch weitgehend unklar, ein Teil der Mitarbeiter wird bleiben können und die Smart-Produktion im französischen Hambach wird wohl am ehesten für die Elektroautos von Mercedes Benz weiterlaufen. Allerdings erst wenn die chinesische Fertigung hochgefahren ist.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.