Pickup-Version des KODIAQ wird Skoda Azubi Concept Car 2019

Die Auszubildenden der ŠKODA Berufsschule für Maschinenbau im Alter von 17 bis 20 Jahren, darunter sechs junge Frauen, arbeiten derzeit an einem neuen Azubi Car und verwandeln einen ŠKODA KODIAQ in einen modernen, ausdrucksstark gezeichneten, zweitürigen Pickup. Die Wahl der Modellreihe ist dabei kein Zufall: Sie unterstreicht die Bedeutung des KODIAQ für ŠKODA und zeigt mit wuchtigen Rädern, scharfen Kanten und skulpturalen Flächen, dass das klare und emotionale Design des grössten ŠKODA SUV noch Gestaltungsspielraum lässt. Im Juni wird das sechste Fahrzeug der im Jahr 2014 eingeführten Projektreihe erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist das Praxisprojekt das Highlight ihrer Ausbildung. Hier haben sie die Chance, bereits während ihrer Lehrjahre ihre Kreativität und ihr Talent als Fahrzeugentwickler unter Beweis zu stellen.
In einer frühen Phase der Ausbildung durften die Projektteilnehmer in der Zentrale von ŠKODA Design in Mladá Boleslav Chefdesigner Oliver Stefani und seinem Team über die Schulter schauen und fertigten dort unter genauer Anleitung erste eigene, handgezeichnete Skizzen an.
Seit 2014 entwerfen die Auszubildenden der ŠKODA Berufsschule für Maschinenbau in Mladá Boleslav jedes Jahr ein neues Konzeptfahrzeug. Das erste Azubi Concept Car war der CITIJET auf Basis des ŠKODA CITIGO, gefolgt vom FABIA-Pickup FUNSTAR. Der RAPID Spaceback stand Pate beim Aufbau des Coupés ATERO. 2017 entstand, erneut aus einem ŠKODA CITIGO, das elektrische Azubi Car ELEMENT, im Jahr 2018 präsentierten die Azubis mit dem SUNROQ eine Cabrioversion des Kompakt-SUV ŠKODA KAROQ.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.