Deutsches Klimakabinett ist für Tempolimit

Während die deutschen Medien und die Politiker mit dem Thema Tempolimit in Deutschland nichts anfangen können, haben die Teilnehmer am Klimakabinett eine ganz andere Meinung und sind sogar der Ansicht, dass der Gesetzgeber einschreiten muss um das Tempo zu drücken. Das soll so weit gehen, sagen erste radikale Umweltschützer, dass die Autos auf der Autobahn zwangslimitiert sind. Die Idee stammt von der EU und heisst, man will die Autos plombieren bei maximal 160 km/h und schon dann wäre das Tempolimit als Idee umgesetzt.

Ein Bündnis aus Umwelt- und Verkehrssicherheitsverbänden fordert aktuell nicht nur ein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen, man zieht auch von der DUH einen Vergleich zu den Staaten Nordkorea, Somalia und Afghanistan, denn diese sind die einzigen in der Welt die ebenfalls kein Tempolimit kennen.

Auch mehrere Polizeibehörden in Deutschland stehen dem Tempolimit aufgeschlossen gegenüber, allerdings wegen der Sicherheit und nicht wegen dem Klimaschutz. Mit einem Tempolimit lassen sich die Klimaziele von Paris besser umsetzen als ohne Tempolimit. Bis zu 8 Millionen Tonnen CO2 könnte man einsparen wenn man ein Tempolimit verfügt. Das ist beachtlich und könnte nur getoppt werden, wenn man den Verkehr als Ganzes stoppt.


Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.