Hyundai und H2 Energy unterzeichnen Joint Venture für Wasserstoff-Elektromobilität in der Schweiz

Hyundai Motor Company und das Schweizer Unternehmen H2 Energy AG geben die Unterzeichnung des Vertrags für das Joint Venture «Hyundai Hydrogen Mobility» bekannt. Das Joint Venture hat das Ziel, im wachsenden europäischen Markt der Wasserstoffmobilität eine führende Rolle zu übernehmen.
In der Startphase wird Hyundai Motor dem neuen Joint Venture zwischen 2019 und 2025 insgesamt 1‘600 schwere Brennstoffzellen-Elektro-Nutzfahrzeuge liefern, die mit Wasserstoff betrieben werden. Einen grossen Teil davon setzt das neue JV Hyundai Hydrogen Mobility über die Mitglieder des Fördervereins H2 Mobilität Schweiz ein. Der 2018 gegründete Förderverein setzt sich aus namhaften Tankstellenbetreibern, Transport- und Logistikunternehmen zusammen, die sich für den Aufbau der Wasserstoffmobilität in der Schweiz und insbesondere für den raschen Ausbau der Tankstelleninfrastruktur engagieren.
hyundaiH2
Das Joint Venture wird seine Marktpräsenz auf weitere europäische Länder ausserhalb der Schweiz ausdehnen. Zudem plant Hyundai Hydrogen Mobility mit einer Tochtergesellschaft den Eintritt in die Schweizer Produktions- und Lieferkette für Wasserstoff, um diesen an die Tankstellen zu bringen. Es besteht die Absicht, die Geschäftstätigkeit auf weitere europäische Länder auszudehnen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.