Europäische Batteriefabrik rückt näher

Deutschland und Frankreich sind dabei eine Batteriefertigung in Europa aufzubauen. Die Opel-Mutter PSA (Peugeot) und der französische Batteriehersteller Saft haben die Pläne vorgestellt, nach denen Opel, Peugeot und Saft eine Batteriezellenfertigung in Europa aufbauen. Diese kann laut EU mit bis zu 1,2 Milliarden Euro öffentlichen Geldern gefördert werden.

Insgesamt sollen rund 6 Milliarden Euro investiert werden, falls die EU insgesamt den Segen zum Projekt gibt. Da die Pläne schon seit 2017 existieren ist nicht zu erwarten das dem Projekt das Aus droht, im Gegenteil. Es könnte sogar so kommen, dass die Fabrik zu klein konzipiert ist und der Weltmarkt zuviel Bedarf hat.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.