Der Audi A4 wird sportlicher und moderner

Static photo, Color:Terra gray

Audi hat den A4 modernisiert und straffer und sportlicher gemacht. Viele Motorisierungen gibt es nun mit Mild-Hybrid-Systemen (MHEV) – von dieser Breitenelektrifizierung profitieren Effizienz und Komfort. Dies gilt auch für den Audi S4 TDI, der nun erstmals mit einem V6-TDI und einem 48-Volt-Hauptbordnetz und einem elektrisch angetriebenen Verdichter auf den Markt gelangt.

Scheinwerfer in LED-Technologie sind im Audi A4 nunmehr Serie, die Top-Scheinwerfer präsentieren die Matrix LED-Technologie mit vollautomatischem Fernlicht. Neu ist auch das Konzept der Ausstattungslinien: Beim Exterieur heissen sie jetzt basic, advanced und S line, dazu kommt der eigenständige Look der S-Modelle und des A4 allroad quattro. Die Kunden können unter 12 Lackfarben wählen, darunter der neue Ton Terragrau.

Zu den vielen Neuerungen, mit denen der Audi A4 auf den Markt startet, gehört auch das wegweisende Angebot functions on demand. Mit ihm können Kunden drei Infotainment-Funktionen auch noch nach dem Fahrzeugkauf völlig flexibel und nach Bedarf über die myAudi App buchen. Dabei stehen verschiedene Laufzeiten zur Verfügung.

Static photo, Colour:Terra gray
Static photo,
Colour:Terra gray

Möchte der Kunde eine Ausstattung erst einmal kennenlernen, so hat er die Möglichkeit, einmalig eine einmonatige Testphase zu buchen. Bereits während dieser Phase besteht die Möglichkeit, die Buchung zu verlängern – erneut für die Dauer von einem Monat, alternativ für ein Jahr oder dauerhaft. Entscheidet er sich gegen eine Verlängerung, so läuft die Buchung automatisch und ohne aktive Kündigung am Ende der Laufzeit aus.

Zum Verkaufsstart in Europa bietet Audi die A4-Baureihe mit sechs Turbomotoren an. Ihre Leistungsspanne reicht von 110 kW (150 PS) bis 255 kW (347 PS) – vom Audi A4 35 TFSI (Treibstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,0 – 5,5; CO2-Emission kombiniert in g/km: 138 – 125) bis zum Audi S4 TDI (Treibstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,3 – 6,2; CO2-Emission kombiniert in g/km: 166 – 163). Alle Aggregate – ob Vierzylinder-Diesel, V6-TDI oder Vierzylinder-TFSI – unterschreiten die Limits der Abgasnorm Euro 6d-temp.

Drei Motorisierungen haben zum Marktstart ein Mild-Hybrid-System (MHEV) auf 12-Volt-Basis an Bord, das den Verbrauch senkt und gleichzeitig den Komfort erhöht. Diese Breitenelektrifizierung leistet einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Verbrauchs-Flottenziele. Im Alltagsbetrieb kann das MHEV-System nach individuellen Audi-Messungen den Treibstoffverbrauch bis zu 0,3 Liter pro 100 Kilometer verringern.

Die Audi A4-Modelle und die S4-Modelle mit TDI-Antrieb im neuen sportlichen Look sind ab Juni 2019 in der Schweiz bestellbar, der A4 allroad quattro im Sommer. Ab Herbst 2019 sind die Modelle dann bei den Händlern erhältlich.
In der Schweiz beträgt der Basispreis für die A4 Limousine 35 TFSI mit 110 kW (150 PS) und S tronic ab CHF 47‘100.–. Die S4 Limousine TDI kann der Kunde ab CHF 80‘ 000.– bestellen.

1 Kommentar

  1. Bravo für die stets fundierte Berichterstattung, vor allem für Ihre kritische Meinungsäusserung! Ich lese diese immer gerne.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.