Rein elektrischer BMW i3 für die Stadtpolizei Wädenswil

BMWi3

Ein sportlich agiles, im Stadtverkehr auffallend wendiges und noch dazu lokal emissionsfreies Einsatzfahrzeug ergänzt jetzt den Fuhrpark der Stadtpolizei in Wädenswil im Kanton Zürich. Den Polizistinnen und Polizisten in der Kommune am Zürichsee steht für ihre Patrouillenfahrten ab sofort ein BMW i3 (120 Ah) zur Verfügung. Es handelt sich um das in der Schweiz erste rein elektrische Polizei-Einsatzfahrzeug der BMW Group Switzerland. Mit seinem rein elektrischen Antrieb und aktuellster Batteriezellen-Technologie leistet er einen Beitrag zur Reduzierung der Emissionen im täglichen Einsatz für Sicherheit und Ordnung. Der für die Stadtpolizei Wädenswil produzierte BMW i3 verfügt über eine exakt auf die Anforderungen seiner Nutzer ausgerichtete Zusatzausstattung und ist auch mit seinen kompakten Abmessungen und mit seiner Reichweite von rund 260 Kilometern unter Alltagsbedingungen ideal für den Einsatz im urbanen Umfeld geeignet.

Die Aufnahme des BMW i3 in den Fahrzeugpark ist ein weiterer Schritt auf dem Weg zu nachhaltiger Mobilität im Polizeidienst. Das neue Einsatzfahrzeug der Stadtpolizei Wädenswil kombiniert seine vorbildliche Effizienz mit einer für die Nutzung im urbanen Umfeld idealen Agilität. Der BMW i3 wird von einem 125 kW/170 PS starken Elektromotor angetrieben und beschleunigt in 7,3 Sekunden von null auf 100 km/h. Den Zwischenspurt von 80 auf 120 km/h erledigt er dank der für Elektromotoren typischen spontanen Kraftentfaltung in nur 5,1 Sekunden.
Darüber hinaus verfügt das lokal emissionsfreie Einsatzfahrzeug über eine umfangreiche, speziell für den Polizeidienst konzipierte Sonderausstattung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.