Renault Mégane R.S. Trophy-R holt Rundenrekord auf dem Nürburgring

2019 - Renault MÉGANE R.S. TROPHY-R : record au Nürburgring

Renault Mégane R.S. Trophy-R holt Rundenrekord auf dem Nürburgring
Renault hat den Megane R.S. geschärft und mit dem neuen Trophy R nun einen neuen Rundenrekord aufgestellt. Mit 07’40’’100 pulverisierte Renault auf der legendären Nordschleife des Nürburgrings (20,600 km) den Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb. Während die Spezialisten von Renaul Motorsport motorenseitig die stattlichen 300 PS des Trophy-Modells übernahmen, machten sie das Fahrzeug um rund 130 kg leichter, überarbeiteten die Aerodynamik und griffen in das Fahrwerk ein.

Das Resultat ist am heutigen 24. Mai erstmals öffentlich zu sehen, denn Daniel Ricciardo und Nico Hülkenberg, die beiden Rennfahrer aus dem Renault F1 Team, werden den Neuen Mégane R.S. Trophy-R im Vorfeld des F1 GP von Monaco vorführen.

In den Handel kommt das bislang schnellste Serienmodell von Renault aber erst Ende 2019 als Sonderversion und in einer limitierten Anzahl. Der Preis ist deshalb noch nicht bekannt. Autonews hat den Megane R.S. vor einigen Monaten einem Test unterzogen und fast nur lobende Worte für den Sportler gefunden. Die Nachschärfung mit dem „Trophy“ ist wohl eher nicht nötig aber eine feine Sache.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.