Nissan sagt die Batterien halten 22 Jahre

Die Batterien von Nissans Elektroautos halten laut Hersteller deutlich länger als die Autos, denn man habe rund 22 Jahre Haltbarkeit berechnet. Laut Francisco Carranza, Leiter der Energiesparte von Renault-Nissan, will man deshalb die Batterien nicht dem Recycling überlassen sondern diesen ein zweites Leben ermöglichen. Diese Haltung haben auch die meisten anderen Autohersteller. Aufgrund der hohen Recycling-Fähigkeit ist es möglich, bis zu 95 % der Batterie einem zweiten Leben zuzuführen und das bringt richtig viel Geld ein, wenn man es richtig macht.

Nissan hat von seinem 2010 eingeführtem Elektroauto LEAF bereits über 400’000 Exemplare abgesetzt und aufgrund der bisherigen Daten eine Haltbarkeit von 22 Jahren ermittelt. Egal ob Elektroauto oder Verbrenner, das Fahrzeug hält rund 10 Jahre. Nissan entwickelt derzeit mehrere Möglichkeiten für Geschäftsmodelle, mit denen man auch noch Geld machen kann. In Amsterdam vermitteln die Händler bereits Solaranlagen samt Batterien und an anderen Orten gibt es bereits Pilotprojekte für bidirektionales Laden, wo die Leafs dann auch ein Puffer für das lokale Elektrizitätswerk sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.