Der neue Jeep Renegade ist in Genf

Mit seiner Weltpremiere auf dem Genfer Automobilsalon erweitert der neue Jeep Renegade das weltweite Modell-Angebot. Erstmals können auch die Kunden im ständig wachsenden Seg­ment der kompakten Sports Utility Vehicles (SUV) den typi­schen, Abenteuer-orientierten Stil der amerikanischen Kultmarke erleben. Der Jeep Renegade setzt auf der Strasse und abseits befestigter Wege auf hohes Fahrvergnü­gen, bleibt dabei aber vor allem umweltfreundlich bei den Motoren. Erstmals bietet der Renegade eine Neungang-Automatik, eine komplette Sicherheitsausstattung und hohe Verarbeitungsqualität.

IMG_4359

Angelehnt an die innovative 4×4-Technologie des ebenfalls neuen Jeep Cherokee, bietet der Jeep Renegade zwei der fortschrittlichsten Vierradan­triebs-Systeme in seinem Segment. Beide verteilen die Motorkraft optimal zwischen beiden Achsen, im Extremfall bis zu 100 Prozent an ein einzelnes Rad.

Der neue Jeep Renegade ist das erste Kompakt-SUV mit automatischer Entkopplung für Hinterachsantrieb und Transfer-Einheit. Das System schaltet nur dann stufenlos von Vorderrad- auf  Vierradantrieb, wenn tatsächlich 4×4-Fähigkeiten gefordert sind. Das reduziert deutlich den Treibstoffverbrauch im Normalbetrieb.

 

Sowohl Jeep Active Drive als auch Jeep Active Drive Low sind mit der Jeep Selec-Terrain Traktionskontrolle kombiniert, die vier Modi (Auto, Snow, Sport und Sand/Mud) für optimale 4×4-Performance auf jedem Untergrund und unter allen Wetterbedingungen bietet. Beim Jeep Renegade Trailhawk stellt Selec-Terrain zusätzlich den fünften Modus Rock zur Verfü­gung.

Die Fotos vom Jeep-Stand:

https://plus.google.com/photos/108678166096574454776/albums/5987707139482049313

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.