Nissan schreibt erfolgreiche Zahlen in der Schweiz

In einem Gesamtmarkt, der um 1% zurückgegangen ist im Vergleich zur Vorjahresperiode, hat Nissan im zweiten Quartal 2019 die Zulassungen um 26% von 1101 auf 1382 Einheiten steigern können. Darauf ist Nissan zu Recht stolz und schreibt einen Teil der Erfolge auch dem Händlernetz gut, die an der Front einen guten Job machen. Wenn man den markanten Rückgang der Direktimporte berücksichtigt (-55%), ist die Leistung des Händlernetzes mit + 34% noch eindrücklicher.
In erster Linie verantwortlich für die Volumensteigerung ist der Micra (+112%), der von der Markteinführung der lange ersehnten Automatik-Version profitiert.
Auch die beiden Crossover Qashqai (+39%) und X-Trail (+20%) entwickelten sich sehr erfreulich. Beim Qashqai ist der neue 1.7 dCi 4×4 Automat der Volumentreiber. Schliesslich hat auch der Leaf, als 100% elektrisch betriebenes Fahrzeug, seine Zulassungen um 22% steigern können.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.