PEUGEOT 208 und e-208 sind nun bestellbar

Ab sofort sind der neue Kleinwagen PEUGEOT 208 und seine vollelektrische Variante PEUGEOT e-208 bei allen PEUGEOT Händlern und Niederlassungen in der Schweiz bestellbar. Mit sportlich-markantem Design, einer Vielzahl an modernen Fahrerassistenzsystemen und der Auswahl an Benzin-, Diesel- und Elektromotoren, versprechen die neuen Modelle der Löwenmarke viel Flexibilität. Der neue PEUGEOT 208 ist ab 18‘300 CHF erhältlich, die Elektro-Variante PEUGEOT e-208 gibt es zum Einstiegspreis von 34‘350 CHF. Die Auslieferungen starten ab Ende des Jahres 2019.

Mit seiner klaren Linienführung, der nach hinten versetzten Windschutzscheibe und der abgeschrägten Heckscheibe besitzt der Kleinwagen einen dynamischen Auftritt. Dieser wird dadurch verstärkt, dass der neue PEUGEOT 208 neun Zentimeter länger und drei Zentimeter tiefer ist als sein Vorgänger aus dem Jahr 2012. Noch ausdrucksstärker wirkt die Silhouette des Automobils in den Ausstattungslinien GT-Line bei den Verbrennungsmotoren und ab der Einstiegsvariante Active beim Elektromotor. Diese warten mit Radkästen in schwarzem Klavierlack auf. Zudem überzeugen beide Ausstattungslinien mit exklusiven Full-LED-Scheinwerfern.
Zusätzlich zu den Standard-Karosserielackierungen und dem Dach in der Farbe Black Diamond bietet die Löwenmarke drei Spezialfarben für den neuen PEUGEOT 208 an: Gelb Faro Metallic (Serie ohne Aufpreis), Blau Vertigo mit echter Perlmuttlackierung und Rot Elixir mit Dreischichtlackierung und Perlmutteffekt.
Der elektrische PEUGEOT e-208 hebt sich in den Details optisch leicht von den anderen Motorisierungen ab: So schmücken Applikationen in Karosseriefarbe den Kühlergrill, die bei den anderen Motorisierungen in Chrom vorhanden sind. Zudem ändert das Löwenemblem je nach Blickwinkel seine Schattierung. Ein weiteres Merkmal ist der Schriftzug „e-208“ am Heck und das Emblem „e“ an der C-Säule.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.