Volvo ruft 500 000 Diesel wegen Brandgefahr zurück

Volvo muss weltweit eine halbe Million Dioeselfahrezeuge in die Werkstätten zurück rufen. Der schwedische Autobauer hat eine Komponente im Motorraum festgestellt, die schmelzen kann. Wenn diese schmilzt, kann es zu einem Brand kommen und entsprechende Auswirkungen haben. Berichte über Personenschäden oder Unfälle hat Volvo Cars bislang nicht erhalten.

Laut Volvo sind die Baureihen V40, V60, V70, S80, XC60 und XC90 er Baujahre 2014 bis 2019 des ehemalig schwedischen Autobauers betroffen. Volvo ist heute in Besitz der chinesischen Geely und erst vor einigen Tagen hat man eine Gewinnwarnung veröffentlicht, weil man Verkaufseinbrüche registrierte.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.