Audi bringt den neuen Q3 Sportback

Manche Nische die Audi auch noch besetzt mutet etwas seltsam an. Aber die Designer versuchen jede noch so kleine Lücke zu orten und zu schliessen. Deshalb bringt Audi nun den Kompakt-SUV in Coupé Form – den Audi Q3 Sportback. Das neue Modell will einmal mehr Sportliche Noten mit Eleganz vereinen aber von hinten steht der neue Audi wahrhaftig etwas schräg da. Der Q3 Sportback steht laut Audi für Stärke wie Präzision gleichermassen und spiegelt dies in allen Design-Details wider. Die niedrige Dachlinie geht in flach geneigte D Säulen über und endet in einem Dachkantenspoiler. So erscheint der Audi Q3 Sportback deutlich länger als sein Schwestermodell Q3. Zugleich ist das SUV-Coupé fast drei Zentimeter flacher und gibt sich damit muskulöser. Über den Rädern weisen starke Konturen auf den quattro-Antrieb hin, der bei den meisten Motorisierungen Serie ist. Am plastisch geformten Heck entstehen viele Licht- und Schatteneffekte.

Zum Marktstart in Europa stehen für den Audi Q3 Sportback ein Benziner und ein Diesel-Aggregat zur Wahl. Mit 169 kW (230 PS) ist der 2.0 TFSI der leistungsstärkste Motor (Audi Q3 Sportback 45 TFSI quattro S tronic: Treibstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 7,7 – 7,3; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 174 – 166). Der 2.0 TDI gibt 110 kW (150 PS) ab (Audi Q3 Sportback 35 TDI S tronic: Treibstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 4,9 – 4,7; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 129 – 123). Kurz nach dem Marktstart wird er auch als Handschalter mit quattro-Antrieb verfügbar sein. Weitere Motorisierungen folgen im Laufe des Jahres, darunter ein leistungsstärkerer Diesel und ein Einstiegsbenziner, der mit einem 48 Volt Mild-Hybrid-System zusammenwirkt.

Die Auslieferung des Audi Q3 Sportback in der Schweiz startet im Herbst. Der Preis für den 35 TDI S tronic beträgt CHF 46‘650.-, der 45 TFSI quattro S tronic ist ab CHF 55‘250.- erhältlich. Ein exklusives Editionsmodell in zwei Ausführungen begleitet die Markteinführung – entsprechend ihrer Lackierung heissen sie „edition one Tausilber“ und „edition one Mythosschwarz“. Bei beiden Modellen basiert das Exterieur auf der S line und dem Optikpaket schwarz. Dunkle Dekorblenden im Matrix LED-Scheinwerfer und 20-Zoll-Räder machen es noch sportlicher. Im Innenraum wartet das silberne Editionsmodell mit der edlen Interieur design selection und hellen Farbtönen auf, während das schwarze Modell auf dem dunklen Interieur S line beruht, ergänzt um blaue Alcantara-Flächen an der Instrumententafel und den Armauflagen in den Türen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.