Toyota steigert Absatz, Umsatz und Gewinn

Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat die Finanzergebnisse für das erste Quartal ihres Geschäftsjahres (1. April 2019 bis 31. März 2020) bekanntgegeben. In nahezu allen Bereichen konnte der japanische Automobilkonzern zulegen und meldet rund 2,3 Millionen verkaufte Fahrzeuge. Der Konzernumsatz stieg im gleichen Zeitraum um 3,8 Prozent auf 7,65 Billionen Yen (62,16 Milliarden Euro), das Betriebsergebnis sogar um 8,7 Prozent auf 741,9 Milliarden Yen (6,03 Milliarden Euro). Der Gewinn vor Steuern betrug 841,7 MilliardenYen (6,84 Milliarden Euro), was einem Zuwachs von 3,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Auch der Nettogewinn hat zugelegt – um 3,9 Prozent auf 682,9 Milliarden Yen (5,55 Milliarden Euro). Die Steigerung des operativen Gewinns betrug 59,2Milliarden Yen (481,3 Millionen Euro).

Auch in der Schweiz entwickeln sich die Zulassungszahlen von Toyota im laufenden Jahräusserst positiv: Per Ende Juni steigert Toyota den Absatz seiner Fahrzeuge um 8% und kann damit beim Marktanteil um 0.5 Prozent zulegen. Der Marktführer für Alternativantriebekann sich zudem beim Hybridanteil weiter steigern. Im 2019 wurden bisher 72% allerverkauften Toyota Personenwagen mit dem effizienten Hybridsystem bestellt. Damitkann der japanische Automobilhersteller seine Führungsposition in diesem Bereich weiterausbauen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.