Der Golf kann auch Wohnwagen

Die Herbstferien stehen vor der Tür – und damit naht auch das Ende der Freiluft- und Campingsaison. Doch bevor es zu kalt wird, kann es noch einmal auf grosse Fahrt gehen und dafür eignet sich laut VW auch der Golf ganz gut. Der Golf kann als Zugfahrzeug eine hohe Anhängelast von bis zu 1800 kg bewältigen, die für viele große Wohnwagen ausreichend ist.
Zudem ist die optionale Anhängevorrichtung fest am Fahrzeug montiert, aber anklappbar – so kann sie unsichtbar im Fahrzeugboden verstaut werden. Der Golf bietet ein elektronisches Stabilisierungsprogramm und die kann auch Gespannstabilisierung anbieten, so wird ein Aufschaukeln oder gar Ausbrechen des Caravans durch gezielte Bremseingriffe am Zugfahrzeug verhindert. Wird das Gespann geparkt, wacht die optionale Diebstahlwarnanlage gleichzeitig über den Anhänger – bei unbefugtem Abkoppeln des Stromanschlusses schlägt das System sofort an.
Für ungeübte Fahrer ist vor allem das Rückwärtsfahren mit Gespannen eine Herausforderung. Volkswagen hat dafür ein Fahrerassistenzsystem namens Trailer Assist entwickelt. Über den gleichen Hebel, der auch die Außenspiegeleinstellung steuert, lässt sich mit diesem Anhängerassistenten der gewünschte Winkel vor dem Rangieren einstellen. Das System übernimmt – im Rahmen der Systemgrenzen die Lenkung – und kontrolliert die Position des Anhängers permanent über die Messung des Winkels, in dem die Deichsel zum Fahrzeug steht. Praktisch gerade bei Caravans, die aufgrund ihrer Breite in den Aussenspiegeln eher unübersichtlich wirken.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.