Toyota zeigt die zweite Mirai-Generation

Auf der diesjährigen Tokyo Motor Show zeigt Toyota mit dem Mirai Concept einen möglichen Nachfolger des aktuellen Mirai, ein Brennstoffzellen-Fahrzeug mit dem Toyota ein leeres Feld besetzt. Mit den neuen Bildern zeigt Toyota eine grosse Limousine, die moderne Formen mit angenehmer Gestaltung kombiniert.

2014 hatte Toyota die erste Generation des Mirai präsentiert und damit das erste Serienfahrezeug mit Brennstoffzellenantrieb in Serie gefertigt. Mit dem 114 kW starken Antrieb kommt das aktuelle Modell auf eine Reichweite von über 500 Kilometern. Der Nachfolger des Mirai wird auf einer neuen Plattform auf die Toyota New Global Architecture (TNGA) aufgebaut, die von Anfang an auf verschiedene Antriebsformen ausgelegt ist. Neu wird der Mirai einen Hinterrad- statt eines Frontantriebs erhalten. Mit dem neuen Antrieb wird der Mirai-Nachfolger deutlich agiler und soll damit in eine höhere Nutzerklasse eingeteilt werden. Nach Toyota Angaben wird der Tank im neuen Modell grösser und soll eine Reichweite von 650 Kilometer Reichweite ermöglichen.

Die Neuauflage des Mirai erscheint im Jahr 2020 und soll in Japan, Nordamerika und Europa auf den Markt kommen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.