Nissan gibt Ausblick auf nächste Elektroauto-Generation

Nissan gibt einen Ausblick auf die nächste Generation seiner Elektroautos und hat in Japan nun einen Prototypen mit Twin-Motor und Allradantrieb vorgestellt, der das vollelektrische Fahrerlebnis auf ein völlig neues Niveau hebt. Das auf dem Nissan LEAF e+ basierende Modell verfügt über zwei unabhängige Elektromotoren an Vorder- und Hinterachse. Zusammen mit 309 PS und 227 kW kommt der Nissan Prototyp damit auf eine Systemleistung von 680 Newtonmeter.

Neben höchstem Fahrspass ermöglicht die präzise Steuerung beider Motoren einen unvergleichlichen Fahrkomfort. Die regenerative Bremswirkung des hinteren Motors ergänzt die übliche regenerative Frontmotorbremse, was die Neigung und Nickbewegungen des Fahrzeugs weiter minimiert.

Um die von jedem Reifen erzeugte Kurvenkraft zu maximieren, werden die Bremsen an jedem der vier Räder unabhängig gesteuert. So zeigt der Prototyp optimales Kurvenverhalten und folgt exakt den Lenkbefehlen des Fahrers. Hierzu trägt auch die elektrische Allradsteuerungstechnologie bei, die Sicherheit und Traktion auf jedem Untergrund verbessert. Dank der hochpräzisen Motor- und Bremssteuerung werden beispielsweise auch Kurven auf schneebedeckten Strassen souverän gemeistert.

Diese Technologien sind ein weiteres Beispiel für die Nissan Intelligent Mobility – jene Unternehmensvision, die definiert, wie Fahrzeuge künftig gefahren, angetrieben und in die Gesellschaft integriert werden. Obwohl es sich nur um einen Prototypen handelt, unterstreicht auch das massgeschneiderte Exterieur diese Vision. Dank Radhausverbreiterungen und Rallye-Felgen kann das Fahrzeug selbst unter anspruchsvollsten Strassenbedingungen bestehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.