Honda beschleunigt E-Mobilitäts-Pläne für Europa

Honda will nun deutlich mehr E-Inhalte auf die Räder stellen als geplant und bringt Anfang 2020 mit dem Honda-e sein erstes reines Elektroauto in Europa auf den Markt. Zudem will das Unternehmen in den nächsten 36 Monaten sechs elektrisierte Modelle auf dem Markt einführen und alle Volumenmodelle bis 2022 auf Elektroantriebe umzustellen.

Zu den ersten neuen E-Modellen gehört neben dem Honda-e der nächste Honda Jazz, der in Europa künftig nur noch mit Hybrid-Technik angeboten wird.

In Amsterdam gab Honda auch die neue Markenfamilie „e:Technology“ bekannt, die die elektrifizierten Produkte des Unternehmens weltweit unter der gleichen Bezeichnung zusammenfasst. „Technology“ wird dabei durch die jeweilige Antriebsart ersetzt – als erstes beim Honda Jazz, der 2020 mit dem Branding „e:HEV“ (HEV steht für Hybrid Electric Vehicle, also Hybridfahrzeug) auf die Strassen kommt.
Zu den weiteren nach Jazz und Honda-e in Europa zu den Händlern rollenden Honda mit E-Technik gehören ein zweites batteriebetriebenes Auto. Darüber hinaus sind eine Reihe von e:HEV-Modellen vorgesehen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.